Freundliches Beratungsgespräch und Probestunde kostenlos!

Montag bis Freitag
von: 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Sie erreichen uns für Terminabsprachen innerhalb der üblichen Geschäftszeiten.

Ansprechpartner:
Simona Klar, Magnus Klar, Charlin Klar

Kleine Kreuzstraße 1, 23909 Ratzeburg
Telefon: (04541) 85 77 12


Wir sind ein unabhängiges Nachhilfe-Institut, kein Franchise-Unternehmen!

Seit 2007 unterrichten wir unsere Schüler freundlich und kompetent in unserem Familienunternehmen. Bei einem Beratungsgespräch lernen Sie und Ihr Kind uns persönlich kennen, so dass es keine Überraschungen durch fremde Personen beim Unterrichten gibt. Wir verstehen uns als Helfer und behandeln unsere Schüler
mit Respekt und Freundlichkeit
. Unsere Erfolge sind beachtlich. Denn auch wenn Sie die Hoffnung auf einen guten Schulabschluss oder ein gutes Zeugnis schon aufgegeben haben, wissen wir, was zu tun ist, um die gesteckten Ziele zu erreichen.

Geld sparen im Gruppenunterricht?


In den meisten Nachhilfeschulen dauert die Unterrichtsstunde 45 Minuten. Kinder mit unterschiedlichen schulischen Problemen werden gemeinsam in kleinen Gruppen von bis zu acht Kindern unterrichtet. Dafür zahlen Sie natürlich nur ca.6,50 Euro pro 45 Minuten.

Nehmen wir den besten Fall an, und Ihr Kind wird in einer Gruppe von drei Kindern unterrichtet. Dann beträgt der effektive Unterricht, in dem direkt auf Ihr Kind eingegangen werden kann, maximal 15 Minuten!

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Kinder erst anfangen zu arbeiten, wenn man ihnen bei ihrem fachlichen Problem geholfen hat. Denn wenn die Schüler wüssten, was sie tun müssen, bräuchten sie keinen Nachhilfeunterricht. Folglich warten die Kinder im Gruppenunterricht erst einmal darauf, dass ihnen gesagt wird, was sie tun sollen und die entsprechende Hilfe dafür bekommen. Wenn der Lehrer bei mehr als drei Schülern einmal auf jeden Schüler in der Gruppe eingegangen ist, sind die 45 Minuten auch schon um. Braucht dann noch ein Schüler in der Gruppe mehr Hilfe, weil er gar keine Ahnung vom Schulstoff hat (z.B. wegen krankheitsbedingtem Fernbleiben von der Schule), Müssen alle anderen Schüler warten.

Von diesem Konzept sind wir schon vor mehr als Zehn Jahren abgekommen, weil die Schüler sich vernachlässigt gefühlt haben und wir keinen effektiven Unterricht führen konnten. Leider verstreicht oft wertvolle Zeit, bis man erkennt, dass man lieber in Einzelunterricht investieren sollte.


Geben sie bitte nicht auf!

Uns gelingt es durch eine kompetente Beratung den Familien, die auch unter den Misserfolgen der Kinder leiden, wieder Hoffnung zu geben. Schnell sehen Eltern und Schüler, dass sie mit unserer Hilfe das Tief überwinden und ihre Ziele doch noch erreichen können.